Archiv für März 2009

WeltTrends 02/09

WeltTrends 02/09 „Naher Osten – Ferner Frieden“ ist erschienen. Editorial und Inhaltsverzeichnis hier.

heil sei der tag!

Grund für den Auflauf: Ich habe seit eben wieder Internet.

Tanze Kasatschok mit mir – Kasatschok Kasatschok die ganze Nacht, tanze Kasatschok mit mir, weil der Kasatschok uns glücklich macht.

Ich hätte euch ja gern ein Video gemacht, aber ich war viel zu sehr beschäftigt,

1 – 2 – 3 – 4und 1 – 2 – 3 – 4und

zu zählen, die Beine – mal gestreckt, mal gerade – auf den richtigen Fleck und möglichst die Füße der Tanzpartnerin schonend zu stellen, gerade zu stehen und mich nicht völlig zum Hampel zu machen.

Das Ergebnis der Mühen: Man kann jetzt mit mir Cha Cha Chá tanzen. Olé. Oder so.

Das Gelernte sollte dann natürlich auch ausgiebig angewandt werden. Drum ging es einen Tag später in den Indie-Pop-Club Кризис Жанра in Kitai-Gorod, wo aber gar keine Chinesen wohnen.1

Da dort dann doch keiner mit mir Cha Cha Chá tanzen wollte, habe ich gemacht, was ich auch sonst in solchen Lokalitäten mache und jetzt aus Gründen der Einfachheit mit „tanzen“ umschreiben würde.

Um 6 nahmen wir die erste Metro zurück ins Wohnheim, das ab Mitternacht leider abgeschlossen wird, damit sich die Jugendlichen nach zu viel Зелёная Марка gefälligst draußen übergeben.

Кстати.. Das mit dem Vodka und Russland ist natürlich kein Klischee.

  1. китай – China; город – Stadt [zurück]

beeindruckend

Vielleicht sind Unionsfraktionschef Volker Kauser und der Chef der Züricher Privatbank, Herbert Scheidt, Zwillinge oder haben eine Para-Verbindung.. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass Spiel-Online kurz weggenickt ist im aufmerkamkeitsheischenden „Streit“ mit der Schweiz.

Unterstützung bekommen Steinmeiers Kritiker von Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU). Er verlangte an diesem Sonntag von Vizekanzler Frank-Walter Steinmeier (SPD), „seinen Parteifreund zur Ordnung zu rufen“. Kauder sagte der „Leipziger Volkszeitung“, Steinbrück sei dabei, das Ansehen Deutschlands zu beschädigen: „Es ist völlig unangemessen, wie der Bundesfinanzminister sich im berechtigten Kampf gegen Steueroasen mit einer völlig inakzeptablen Wortwahl gegenüber der Schweiz hervortut.“

Ähnlich (bzw. mit den gleichen Worten.. Anm. KS) äußerte sich der Chef der Züricher Privatbank Vontobel, Herbert Scheidt, in der „Welt am Sonntag“. Er wirft Steinbrück „ungehobeltes Verhalten“ vor: „Es ist völlig unangemessen, wie der Bundesfinanzminister sich im berechtigten Kampf gegen Steueroasen mit einer völlig inakzeptablen Wortwahl gegenüber der Schweiz hervortut.“ Er forderte Vizekanzler Frank-Walter Steinmeier (SPD) auf einzuschreiten. „Herr Steinmeier muss seinen Parteifreund Steinbrück zur Ordnung rufen.“

Klickbefehl

bitte einmal auf:

http://jdr.ru/?ots1=ots&menu=12&newsid=6

gehen und links für das zweite Video von unten, Жизнь в «Брюках», abstimmen.

Danke.