Wer ist der zentrale Vertreter des Neorealismus?
Kenneth Waltz

Welches Werk gilt als die zentrale Arbeit zur Bestimmung des Neorealismus?
Theorie of International Politics, Kenneth Waltz, 1979

In welchem zentralen Punkt unterscheidet sich der Neorealismus vom Realismus?
Verhalten der Staaten wird nicht mehr auf anthropogene Ursachen (vgl. Hobbes) zurückgeführt, sondern auf das Internationale System als solches. --> Ablösung von Macht und Machtstreben als zentrale Analysekategorien

Welche 3 Analyseebenen unterscheidet Waltz & wie bezieht er diese in seine Theorie ein?
Ebene des Individuums
Ebene der Staaten – politisches System
internationales System

Waltz beschränkt sich ausschließlich auf die Ebene des internationalen Systems

Welche 3 zentralen Annahmen macht Waltz für seine Theorie
wichtigste Präferenz aller Staaten ist ÜBERLEBEN
alle Staaten verhalten sich RATIONAL
Staaten unterscheiden sich anhand der MACHTFÜLLE und – VERTEILUNG (capabilities)

Ist die Struktur des internationalen Systems bei Waltz unabhängig oder ergibt sie sich aus der Interaktion der Staaten?
unabhängig

Waltz bestimmt 3 Elemente zur Bestimmung der Struktur des internationalen politischen Systems. Welche sind das und welche Ausgestaltung können sie jeweils annehmen?
Ordnungsprinzip (Hierarchie / Anarchie)
Funktionsspezifizierung (Arbeitsteilung der Akteure / keine Kooperation
Machtverteilung zwischen den Akteuren (uni- ,bi- & multipolar)

Welche Konsequenz erfolgt in Bezug auf das Verhalten der Staaten unter der neorealistischen Annahme der Anarchie und des Überlebensziels der Staaten?
balacing of powers – Beobachten der anderen und ggf. aufrüsten oder Bündnisse bilden

Welche Machtverteilung hält Waltz für die am wenigsten kriegsanfällige?
bipolar

Nach Waltz sind unipolare Systeme kriegsanfällig – warum?
Bündnisbildung gegen den Hegemon führt zu Interessenkonflikten und Herausforderung des Hegemons

Nach Waltz sind multipolare Systeme kriegsanfällig – warum?
Unübersichtlichkeit und potentielle Feinde überall führen häufiger zu Fehleinschätzungen von Staaten in Bezug auf ihre eigene Stärke, die anderer oder mögliche Reaktionen anderer Staaten

Ist nach Waltz Kooperation unter den Staaten möglich?
ja, aber nur sicherheitspolitische (Verteidigungsbündnisse)

(Ausnahme: hegemonial induzierte Kooperation: Hegemon zwingt Staaten zur Funktionsspezifizierung, übernimmt dafür Kosten für Sicherheit; gemeinsame Wohlfahrtsgewinn)